Sven Schwarzer

Geschäftsführer, Dortmund

Mein Name ist Sven Schwarzer und zusammen mit meinem Freund und Kollegen Guido Stollt bilden wir die Geschäftsführung von Smart Mechatronics. Nach meinem Studium an der Uni Paderborn habe ich meinen Berufseinstieg und erste Managementerfahrungen bei UNITY gemacht. Nach sechs Jahren in der Beratung hat mich meine technische Neugier dann zu einem Ingenieurdienstleister getrieben, an dessen Aufbau ich in den darauffolgenden Jahren mitgewirkt habe. Zu Guido und Frank, dem Vorstand von UNITY und Gesellschafter von Smart, habe ich in den Jahren immer einen sehr guten Draht gehabt. Als sich vor mehr als drei Jahren die Möglichkeit ergab, bin ich gerne als Gesellschafter und Geschäftsführer bei Smart eingestiegen. Seitdem profitiere ich von meinen Erfahrungen aus beiden Welten, der Managementberatung und dem Engineering-Geschäft. Trotz der Vielzahl von Unternehmen, die ich schon kennengelernt habe, beeindruckt mich bei Smart immer noch die Leidenschaft für die Technik, die daraus resultierende Umsetzungsstärke und das Gemeinschaftsgefühl aller Smarties untereinander.

Auch wenn wir mittlerweile 80 Smarties sind, wirkt es für mich immer noch wie eine große – wenngleich sehr professionell organisierte – Gemeinschaft von Gleichgesinnten mit hohem Spaßfaktor.

Privat habe auch ich, wie viele Smarties, mittlerweile eine kleine Familie. Auch wenn ich an vielen Tagen von meinem Wohnort bei Düsseldorf nach Dortmund pendle, versuche ich, jeden Abend mit meinem Sohn zu Abend zu essen. Meist gelingt mir das. Seit meinem zehnten Lebensjahr fasziniert mich alles, was rollt oder sich so ähnlich bewegt. So fahre ich seit 35 Jahren Skateboard, mit zunehmenden Alter auch mal Longboard und habe auch meinen Sohn schon sehr früh auf „die ersten Bretter“ gestellt. Umso mehr brenne ich natürlich für unsere E-Longboard- und Mountainbord-Projekte bei Smart Mechatronics und stelle mich immer gerne als Testfahrer zur Verfügung.

Lerne weitere Smarties kennen!


Christian Dopp

...ist musikalisch unterwegs und berichtet, welches Smart-interne Versprechen ihn besonders reizt.

Weiterlesen

 
Henning Hartmann

... verrät uns seine Leidenschaft für den Motorsport und wie sein Einstieg bei Smart Mechatronics war.

Weiterlesen


Annika Schulz

... berichtet über die branchenübergreifende Vielfalt der Projekte und das "ausgiebige Renovierungsprojekt" nach der Arbeit.

Weiterlesen


Robert Schedlik

...kann in seiner Freizeit Sport und Technik kombinieren. Was er unternimmt, wenn es entspannter zugehen soll, berichtet er hier.

Weiterlesen


Dominik Deelmann

...startet demnächst seinen ersten Halbmarathon und erzählt von seiner Begeisterung für Hardware.

Weiterlesen


Sven Schwarzer

...verrät, wie er zu Smart Mechatronics gekommen ist und wie er seine Skateboard-Skills auch bei Smart gut einsetzen kann.

Weiterlesen


Marko Nikowski

…schätzt bei Smart Mechatronics besonders den kollegialen Umgang. Wie er zu Smart gekommen ist und warum ihm dadurch die Stadtflucht gelungen ist, erfahrt ihr hier.

Weiterlesen


Tobias Adolph

... berichtet heute, wie Smart ihn dabei unterstützt, Familie und Beruf optimal unter einen Hut zu bringen und warum er in seiner Freizeit Bulgarisch lernt.

Weiterlesen


Felix Willich

…hat durch Smart die Möglichkeit, berufsbegleitend zu promovieren. Wie er auf Smart aufmerksam wurde und ob sich seine Erwartungen erfüllt haben, erfahrt ihr hier.

Weiterlesen