Herzlich Willkommen Johan Westerink!

In den nächsten 6 Monaten wird Johan, im Team Adaptive Control Systems, sich mit dem Aufbau und Inbetriebnahme eines Motorprüfstands mit einer Wirbelstrombremse beschäftigen. In seiner Bachelorarbeit wird er die Wirbelstrombremse identifizieren und modellieren, um deren dynamisches Verhalten regelungstechnisch beschreiben. Mit den Projektergebnis kann ein Bremsenregler entworfen werden. Parallel integriert er die entwickelten Funktionen auf einem Microcontroller-basiertem RCP-System. Damit kann er seine entworfenen Algorithmen am realen System untersuchen. Betreut wird Johann von Christoph Termühlen und Max Espelkott. Wir wünschen Ihm eine spannende Zeit bei Smart!

Neuer Mitarbeiter: Herzlich Willkommen!

Mit adaptiven und selbstlernenden Verfahren können neue, innovative Funktionen in mechatronischen Systemen umgesetzt werden. Die Möglichkeiten sind vielfältig: Beispielsweise lassen sich die aufwendigen Inbetriebnahmen der Systeme für den Endanwender oder den Produktentwickler vereinfachen. Ein adaptives System analysiert selbstständig sein Umfeld und stellt sich optimal darauf ein.

Durch den Einsatz einer Rapid Control Prototyping Umgebung ist das funktionsorientierte Entwickeln und Testen an realer Hardware zu einem frühen Zeitpunkt in der Entwicklungsphase möglich. Die technischen Möglichkeiten einer HMI Entwicklung sind vielseitig und müssen dabei nicht kostenintensiv sein.

Erfahre mehr über Adaptive Control Systems.

Du beginnst gerade mit dem Studium oder steckst schon mittendrin und möchtest nebenbei interessante praktische Erfahrungen sammeln? Bei uns hast du die Möglichkeit, zusammen mit technischen Experten branchenübergreifende Projekte kennenzulernen und an praxisrelevanten Aufgaben zu arbeiten. Wir gehen dabei auf die verschiedenen Phasen Deines Studiums ein.

Erfahre mehr über Young@Smart