Die Ferdi-Kallmeyer-Stiftung

Smart Mechatronics

Ferdi Kallmeyer, zuletzt Professor für Elektrotechnik an der FH Dortmund und Gründer von Smart Mechatronics, starb im Februar 2008 bei einem tragischen Unfall. Die Stiftung wurde gegründet, um Frau Kallmeyer und ihre Kinder sowie die Gesundheitsselbsthilfe im Bereich der Erkrankung Morbus Recklinghausen zu unterstützen und um Studenten mit herausragenden Leistungen zu würdigen. 

Ferdi-Kallmeyer-Preis 2019

Seit Januar 2012 unterstützt die Stiftung Studenten mit einem Deutschlandstipendium in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Dortmund.
Der Ferdi-Kallmeyer-Preis wird alljährlich für herausragende studentische Leistungen in der Ingenieurwissenschaft mit den Schwerpunkten Mechatronik, Elektrotechnik, Regelungstechnik oder technische Informatik vergeben.

2019 ging der 1. Platz an Giuliano Montorio und Hannes Dittmann von der Hochschule Bochum. Die beiden beschäftigten sich mit der Implementierung einer Schlupfregelung per Model-Based Design sowie einer SLAM-Kartografierung für ein autonomes Logistik-Fahrzeug.

Den 2. Platz konnte Leander Willeke von der Ruhr Universität Bochum für sich gewinnen. Er konnte die Jury mit einem Entwurf von Schaltungen für ein Sagnac-Gyroskop auf Basis von Mikrowellen überzeugen.

Die Gewinner werden für ihre herausragende studentische Leistung in der Ingenieurwissenschaft von der Ferdi-Kallmeyer-Stiftung geehrt. Zusätzlich zur finanziellen Unterstützung von 2.000€ für den erste Platz sowie 1.500€ für den zweiten Platz, gewinnen die Preisträger:

  • Ein Raspberry Pi 3 Ultimate Starter Kit
  • Eine Teilnahme an einer CONSENS-Schulung der Smart Academy zusammen mit qualifizierten Engineers
  • Ein ausführlicher Beratungstermin zur fachlichen Entwicklung und zu Studienschwerpunkten durch einen Teamleiter
  • Einladung zum Libori Teambuilding Event von Smart Mechatronics zum fachlichen oder persönlichen Austausch mit den Kollegen

Bewerbung Ferdi-Kallmeyer Preis 2020

Du hast ein Bachelor-Studium der Mechatronik, technischen Informatik, Elektrotechnik etc. im SS 2019 oder WS 2018/2019 absolviert und bist für ein Masterstudium in den genannten Fachbereichen eingeschrieben? Du bist davon überzeugt, dass deine Bachelor-Arbeit preisverdächtigt ist? Dann lass dich jetzt von deinem Professor/deiner Professorin für den Ferdi-Kallmeyer-Preis 2020 empfehlen! Für mehr Informationen zum Bewerbungsverfahren melde Dich bitte bei Geesken Zwartscholten (Geesken.Zwartscholten@smartmechatronics.de; +49 231 841685-220).

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung

Kontodaten:

Ferdi-Kallmeyer-Stiftung

IBAN: DE60370205000001345800
BIC: BFSWDE33XXX

Möglichkeiten der Zuwendung

Zweckgebundene Unterstützung

Eine zweckgebundene Unterstützung ist eine „Spende“ im eigentlichen Sinne. Bei einer zweckgebundenen Unterstützung (als Zwecke gelten lediglich die drei aufgeführten Ziele der FKS) muss in dem Überweisungstext entsprechend der gewünschte Zweck angegeben werden. Wird kein expliziter Zweck angegeben, entscheidet der Beirat über die Verwendung der Erträge.

Zustiftung in das Stiftungskapital

Eine Zustiftung dient der Stärkung des Stiftungskapitals. Diese Art der Zuwendung unterstützt die Ziele der Ferdi-Kallmeyer-Stiftung langfristig, da die aufgeführten Zwecke dann aus der Rendite des Stifitungskapitals unterstützt werden. Hier muss bei der Überweisung der Zuwendung als Überweisungstext explizit „Zustiftung“ angegeben werden.