Spezifikation und Validierung von wiederverwendbaren Hardware Modulen

Automotive-Zulieferer, Entwicklung beim Kunden vor Ort

Daten und Fakten

Gründung

Projektdauer

24 Monate

Team

Projektteam (Smart)

4 Mitarbeiter

Technisches Umfeld

Doors, CANoe, CIM Database, ContinoProva
 

Aufgabe

Vollständige Dokumentation und Validierung von Hardware Modulen
  • Ableiten einer Modulstruktur aus der Hardware Architektur
  • Vollständige Spezifikation der Module mit dem Fokus auf Wiederverwendbarkeit
  • Test der erstellten Module

Umsetzung

Entwicklungsprozess
  • Requirement Engineering auf Lastenheftebene
  • Erstellung der Hardware Pflichtenhefte
  • Erstellung der Testspezifikationen für Hardware Unit sowie Hard-/Software Integrationstest
  • Durchführen der Hardware Unit und Hard-/Software Integrationstests im Smart Mechatronics Hardware-Labor über kundenspezifische HW/SW Schnittstelle
  • Changemanagement und Budgetkontrolle

Ihr Nutzen

  • Effizienzsteigerung in der Elektronikentwicklung durch Wiederverwendbarkeit von Hardware Modulen
  • Entlastung der eigenen Ressourcen durch vollständige Durchführung innerhalb der Smart Niederlassung

Ansprechpartner und Standorte

Guido Stollt

Guido Stollt

Sven Schwarzer

Sven Schwarzer

Niederlassung von Smart Mechatronics in Dortmund

Dortmund

Emil-Figge-Straße 85
44227 Dortmund

+49 231 841685-100

Google Maps

Niederlassung von Smart Mechatronics in Paderborn

Paderborn

Lindberghring 1
33142 Büren

+49 2955 743-550

Google Maps

Niederlassung von Smart Mechatronics in Köln

Köln

Im Mediapark 6a
50670 Köln

+49 221 789587-950

Google Maps

Niederlassung von Smart Mechatronics in München

München

Dachauer Straße 65
80335 München

+49 89 13010065-151

Google Maps