Smart Mechatronics unterwegs und präsent

Look inside

Events

Strategie-Event 2017

Gemeinsam die Zukunft von Smart Mechatronics gestalten!

Unter diesem Motto fand unsere diesjähriges Strategie-Event in Wenden statt. Dort wurde nicht nur weiter an der Unternehmensstrategie gefeilt, auch beim Teamevent ging es hoch hinaus! In sieben verschiedenen Teams wurden Raketen gebaut und in einem Wettbewerb in verschiedenen Kategorien bewertet: welches Team konnte zum Beispiel seine Rakete nach dem spektakulären Start am schnellsten bergen? Alle Raketen werden nun einen Ausstellungsplatz in unserer Dortmunder Niederlassung finden!

Smart Weihnachtsfeier 2016

Im Anschluss an den Dezember Smart Day fand in einer urigen Hütte des Haus Overkamp in Dortmund das Team-Event „Bierseminar“ statt. Neben dem Brauprozess und Informationen über Rohstoffe an Praxis-Beispielen hatte der Seminarleiter verschiedene handwerklich hergestellte Biere zum Verkosten dabei. Für das Essen und die anschließende Feier hatten wir für die mittlerweile fast 60köpfige Mannschaft einen Saal im Haus Overkamp angemietet. Hier konnten wir ein weihnachtliches Menü genießen und bis in die Nacht gesellig beisammen sitzen und feiern.

Dortmunder Autotag 2016

Smart Mechatronics nimmt auch in diesem Jahr wieder an der etablierten Fachtagung „Dortmunder Auto Tag (DAT)“ teil. Am 8. September zeigt der DAT den Stand der Technik zu mechatronischen Komponenten, Systemen und ihren Anwendungen. Perspektiven für weitere Entwicklungen und Trends werden unter Experten der Automobilindustrie und Forschung diskutiert. 

Dr.-Ing. Guido Stollt wird einen Vortrag zum Thema „Anforderungsanalyse, System-Design und Proof-of Concept für innovative Touch-Feedback Bedienelemente im Fahrzeug“ halten. Dr.-Ing. Martin Sternke stellt einen Posterbeitrag zum Thema „Durchgängiges Requirements Engineering auf Basis von CONSENS“ vor.  Mit unserem Messestand sind wir auch auf der begleitenden Ausstellung vertreten. Wir freuen uns sehr auf einen spannenden Tag mit vielen Gesprächen, Ideen und Anregungen zu neuen Entwicklungsarbeiten. Das Programm zum DAT und nähere Informationen finden Sie hier: 

Strategietagung 2016

Unter dem Motto „Zusammen die Zukunft von Smart Mechatronics gestalten!“ fand die diesjährige Strategietagung vom 10. – 12. März im Sporthotel Landhaus Wacker statt. Die zwei Tage wurden genutzt, um mit allen Mitarbeitern gemeinsam an der Weiterentwicklung von Smart Mechatronics zu arbeiten. Eine extra Portion Spaß gab es darüber hinaus beim „Cross Golf“-Teamevent und abends in geselliger Runde.

Smart Mechatronics Bootcamp

Am Freitag und Samstag fand das zweite „Smart Mechatronics Bootcamp“ im Hotel Waldkrug in Delbrück statt. Hier bekamen die neuen Smarties alle wichtigen Informationen zum erfolgreichen Start ins Unternehmen. Dr.-Ing. Frank Thielemann (UNITY) gab einen Einblick in die Entstehung des Unternehmens und Christoph Jürgenhake (Fraunhofer IEM) stellte die enge Zusammenarbeit mit dem Forschungsnetzwerk vor. Beim Fußballgolf am Nachmittag konnten sich die neuen Smarties kennenlernen und mit Geschick durch den Parcours spielen.

Fellow-Day 2016

Am 22. Juni fand unser jährlicher Fellow-Day in Büren statt. Das Fellow-Netzwerk ist ein Netzwerk von Experten aus Industrie und Wissenschaft, welches den Transfer aktueller Forschungsergebnisse in die Industrie ermöglicht. Zudem wird an den Fachhochschulen und Universitäten mehr Transparenz über den Bedarf der Industrie und eine zielgerichtete Forschung ermöglicht. Zahlreiche Mitglieder des Fellow-Netzwerks aus der Industrie und Wissenschaft haben sich zum Austausch aktueller Forschungsergebnisse getroffen. Am Nachmittag wurde der „Marktplatz“ eröffnet und die Mitglieder konnten sich über Forschungsprojekte und das Perspectives4You-Netzwerk, moderiert durch Thomas Franke, austauschen. Beim anschließenden Get-Together wurde weiter fleißig genetworked.

Innovationen für eingebettete Systeme - heute die Zukunft vordenken

Bereits zum zweiten Mal fand im ZIM-Netzwerk ein Thementag statt, an dem F&E- Projektideen gegenseitig und vor Industrievertretern präsentiert wurden. Gastgeber war diesmal das Institut für verteilte Systeme an der Uni Augsburg, gleichzeitig Koordinator des Netzwerkmanagements für Perspectives4You. Dr.-Ing. Guido Stollt und Thomas Franke übernahmen die Begrüßung und Einführung in diesen Thementag.
Weitere Informationen und die gefilmten Vorträge: https://p4y.informatik.uni-augsburg.de/

B2RUN Dortmund 2016

Insgesamt 18 Läufer waren für Smart Mechatronics am Start! 
Bei bestem Wetter starteten die Smarties, darunter auch der Nachwuchs und Freunde der Smart-Familie. Die tolle Atmosphäre rund um den Signal Iduna Park machen dieses Event immer wieder zu einem tollen Erlebnis!


Smart Days

Der Zusammenhalt der Smart Mechatronics Familie ist riesig!  Unter anderem wird dies durch die monatlichen „Smart Days“ ermöglicht. Hier haben die Kollegen untereinander die Gelegenheit, sich über die Situation in den jeweiligen Projekten auszutauschen und die Möglichkeit, die Struktur von Smart Mechatonics mitzugestalten. So wird der Smart Day genutzt, um betriebliche Abläufe zu organisieren, interne Prozesse zu optimieren und Verbesserungspotenziale zu heben. Impulsvorträge und Workshops erhöhen den Transfer von Wissen und Methoden innerhalb des gesamten Teams. 

Smart Day 4/2017

Neben der Begrüßung und Vorstellung vier neuer Mitarbeiter und spannenden Vorträgen wurde beim Smart Day diesmal auch das Forschungsprojekt MEDITHENA vorgestellt.

MEDITHENA steht für die Mobile Erfassung, Diagnose und interaktive Therapie von Nackenschmerzen im Alltag. Neben Smart Mechatronics sind auch die Fachhochschule Dortmund, StatConsult und das Julius Wolff Institut der Charité Berlin an dem Projekt beteiligt. Mehr als 30 Millionen Menschen in Deutschland leider unter Verspannungen der Muskulatur im Nackenbereich. Die häufigsten Ursachen sind Fehlhaltungen und Mangelbewegungen des Nackens im Alltag.

Im Projekt wird ein System entwickelt, das eine mobile, multisensorielle Langzeiterfassung von Bewegungs- und Positionsdaten für den Nacken und darüber hinaus eine interaktive Therapiebegleitung für Patienten mit Nackenschmerzen sowie eine Diagnose-Assistenz für den behandelnden Arzt oder Therapeuten ermöglicht. Dadurch sollen zum einen Haltungsschäden vermieden und Hilfestellungen in der Diagnose gegeben werden. Außerdem soll auch eine interaktive Therapiebegleitung möglich sein.

Zum Abschluss des Smart Days trafen sich einige Smarties erneut zum Indoor-Fußball, wo sie den Tag mit viel Spaß ausklingen ließen.

Smart Day 1/2017

Der erste Smart Day 2017 fand am Freitag, den 27.1. in Dortmund statt. Neben der Vorstellung neuer Mitarbeiter und 3in5-Ehrungen informierte die Geschäftsleitung das gesamte Smart-Team über die aktuelle Projekt- & Personalentwicklung und über die Auftragslage & Akquisitionen. Jeder Mitarbeiter konnte sich mit Hilfe der neu angewandten Open Space Methode beim Sammeln und Definieren von Themen für Smart Days des laufenden Jahres einbringen. Die Open Space Methode ist ideal, um alle Mitarbeiter mit ihren Vorschlägen in die Entwicklung von Smart einzubeziehen und wird auch auf der Strategietagung im März wieder zum Einsatz kommen. Außerdem wurden in den einzelnen Teams interne Abstimmungen zu aktuellen Themen, Projekten und Entwicklungen besprochen. Nicht zum ersten Mal trafen sich im Anschluss an den offiziellen Smart Day noch einige Smarties zum Indoor-Fußball. Wie immer gab es dabei jede Menge Spaß.

Smart Day 10/2016

Bereits traditionell fand wie jedes Jahr vor der eigentlichen Weihnachtsfeier der Weihnachts Smart Day statt. Alle Teams lieferten einen anschaulichen und teils mit amüsanten Anekdoten versehenen Jahresrückblick. Auch die Geschäftsleitung berichtete über das erfolgreiche Geschäftsjahr und informierte die Belegschaft über Umsatzergebnisse und Planungen für 2017. Der Weihnachts Smart Day wird gerne auch für besondere Ehrungen und Glückwünsche genutzt. Neben Glückwünschen zu Hochzeiten und Geburten wurde auch an drei Kollegen das 3in5-Zertifikat feierlich verliehen.

Smart Day 9/2016

Auch dieser Smart Day war wieder eine gute Mischung aus Vorträgen und Teamarbeit. So wurde zum Beispiel das Thema „Durchgängiges Requirements-Engineering auf Basis von CONSENS“ zunächst vorgestellt und dann in Gruppenarbeit weiter diskutiert.

Erfreulicherweise konnten sich auch wieder zwei neue Mitarbeiter dem gesamten Team vorstellen.

Smart Day 8/2016

Neben spannenden Vorträgen zu den Themen "Anforderungsanalyse, System-Design und Proof-of Concept für innovative Touch-Feedback-Bedienelemente im Fahrzeug" und "Lokale Intelligenz und vernetzte Planung bei technischen Produktionsmaschinen" wurde auch wieder in verschiedenen Gruppen im Worldcafé gearbeitet. Außerdem konnten sich bei diesem Smart Day gleich drei neue Mitarbeiter vorstellen. 

Smart Day 7/2016

In drei Diskussionsrunden wurde am Vormittag im Worldcafé das QM-System unter die Lupe genommen. Am Nachmittag setzten sich dann die einzelnen Smart-Teams zusammen, um sich zu aktuellen Themen, Projekten und Entwicklungen auszutauschen und interne Abstimmungen zu treffen. Bei 35 Grad Außentemperatur war dieser Smart Day wohl der heißeste in diesem Jahr. Das Eis am Nachmittag war dann aber für alle eine willkommene Abkühlung!

Smart Day 6/2016

Im Fokus stand das Thema Arbeitssicherheit. Während eines Frühstücks wurde die Sicherheitsunterweisung aufgefrischt. Zudem Bestand die Möglichkeit einer Augenuntersuchung durch den Betriebsarzt. Abends kam beim gemeinsamen Besuch des Paderborner Libori-Fests auch der Spaß nicht zu kurz!

Smart Day 5/2016

Bei diesem Smart Day wurde über unseren „Fellow-Day“ berichtet und die Forschungs-Roadmap vorgestellt. Außerdem gab es wie bei jedem Smart Day wieder genügend Zeit für die Projket- und Reisekostenabrechnungen.

Smart Day 4/2016

Die Ergebisse der Strategietagung wurden präsentiert und das erweiterte und aktualisierte Technologieradar vorgestellt. Eine "Wissenslandkarte" wurde in Gruppenarbeit erstellt, die das Know-How jedes einzelnen Mitarbeiters stichpunktartig aufzeigt. So wird Transparenz bei der Frage "wer weiß was?" geschaffen.