Masterarbeit: Modellbasierter Softwareentwurf in Festkommadarstellung

Standorte Dortmund, Paderborn/Büren

Thema der Arbeit

Die modellbasierte Entwicklung signalverarbeitender Applikationen beginnt üblicherweise mit einer Modellierungssoftware in Fließkommadarstellung. Es folgt eine Umsetzung des Modells für eine Festkommaarithmetik. In diesem Skalierungsprozess sind Wertebereiche der modellierten Signale optimal auf die Festpunktarithmetik eines Ziel-Mikroprozessors abzubilden. Dieser Prozess ist aufwendig und fehleranfällig. Wird die Applikation nachträglich geändert, zieht dies zusätzlich eine Kontrolle oder eine Überarbeitung der Skalierungen nach sich. 

Ziel & Aufgaben

  • Im Rahmen der Arbeit erproben Sie unter Berücksichtigung des aktuellen Stands der Technik opti-male Vorgehensweisen und Skalierungswerkzeuge
  • Zu Beginn stellen Sie die wesentlichen Eigenschaften von Fließkomma- und der Festkommaarithmetik dar
  • Sie leiten die auftretenden Aufgaben und daraus resultierenden Anforderungen an eine methodische Vorgehensweise bei der Überführung der Fließkommaarithmetik in die Festkommaarithmetik ab
  • Mithilfe einer vorhandenen Applikation (als Simulink-Modell) erproben Sie Ihre erarbeiteten Konzepte und Vorgehensweisen an auszuwählenden Skalierungswerkzeugen

Ihre Vorteile bei uns

  • Einblicke in innovative und vielseitige Projekte
  • Flexible Zusammenarbeit in flachen Hierarchien und fachübergreifenden Teams 
  • Persönliche und fachliche Weiterentwicklung in einem praxisrelevanten Aufgabenfeld
  • Attraktive Vergütung und beste Übernahmechancen
  • Regelmäßige Teamevents und Mitgestaltung von Smart Mechatronics

Lernen Sie uns kennen

und senden uns Ihre Bewerbung per E-Mail unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen, Ihres möglichen Eintrittstermins und der Kennziffer RT-MA-FKD-HP.

Fragen beantworten wir vorab auch gerne jederzeit telefonisch.

Wir freuen uns auf Sie!
 
 

Ihre Ansprechpartnerin